Tja die Posts werden wohl langsam wieder spärlicher, das liegt allerdings aber auch daran dass in letzter Zeit nicht viel passiert ist. Heute habe ich nicht viel gemacht. Heute morgen etwas Mario gespielt auf meinem 3DS, danach ein wenig japanisch & programmieren und anschließend Wäsche gewaschen. Dann hat mich Erika angerufen und gefragt ob ich Zeit habe beim Bambus schneiden zu helfen das war so gegen 2 Uhr. Etwa gegen 6 Uhr war ich dann wieder zurück im Dorm. Die meiste Zeit hat es eh geregnet, von daher war auch nicht viel mit Ausgehen, Wandern oder ähnlichem. Heute Abend habe ich Spotlight geschaut. Verdammt guter Film. Und anschließend ist mir die Idee gekommen mal eine diktier App für’s Handy auszuprobieren. Dieser Text z.B. wurde mit Google voice input diktiert. Funktioniert insgesamt ziemlich gut ist nur irgendwie ungewohnt Punkte und Kommas zu diktieren. Wobei ich Kommas meistens vergesse. Bin immer noch da hin und hergerissen ob ich das Datensammeln von Google aktivieren soll um die Spracherkennung zu verbessern, oder ob sie eigentlich schon gut genug ist. Ich sollte unbedingt noch weitere Kommandos nachschauen, außer Punkt und Komma.

Außerdem habe ich mit Erika und Alexis wieder Deutsch geredet und auch etwas Neues über Japanisch gelernt. Es macht immer wieder Spaß sich auf Deutsch mit ihnen zu unterhalten.
Japanisch ist schon eine sehr simplizistisch Sprache, wodurch sie eben besonders schwer wird.